aromaw min

DIE AROMATHERAPIE-WICKELMETHODE
als Abnehm-Methode und Cellulite-Behandlung

 

Der „Aroma-Wickel“ ist ein aus Kräutern aufgebautes Produkt, welches die Fettverbrennung im Körper anregt. Wobei mit dem Wickel Lipide abgebaut werden, welche im normalen Fettstoffwechsel niemals abgebaut werden.

Hierzu zählen LDL-Cholesterin, Triglyceride und natürlich auch die Cellulite.Membranbildenden Lipide werden zwar nicht abgebaut, aber unter Abgabe von Energie gestrafft.

Die Energiebereitstellung des Körpers wird mit dem „Aroma-Wickel“ extrem erhöht, und zwar in zwei voneinander unterschiedlichen Phasen. Wobei vorerst eine starke Durchblutung (Hyperämie) an den behandelten Stellen entsteht und anschließend gegen Ende der Behandlung eine reduzierte Temperatur seine Wirkung erzielt.

Nach dem Anlegen der Bandagen entsteht nach ca. 5 - 10 Minuten eine Hyperämie an den behandelten Stellen (das heißt von den Knöcheln bis unter die Brust).

Durch diese Hyperämie werden vom Körper an all diese Stellen sauerstoffbeladene Blutkörperchen geschickt, was dazu beiträgt, dass die Mitochondrien (die Kraftwerke in unseren Zellen) vermehrt auch Energie erzeugen. CO2 wird dann von den Blutkörperchen wieder abtransportiert.

Wie schon oben erwähnt, entsteht gegen Ende der Behandlung eine reduzierte Temperatur, welche von Fall zu Fall auch zu leichten Schüttelfrost führen kann.

Der Körper befindet sich ab diesem Zeitpunkt in einer ihm vorsimulierten Situation und wird sofort damit beginnen, alle ihm zur Verfügung stehenden Energieformen möglichst rasch abzubauen.

In einem nächsten Schritt werden Lipoproteine (an Eiweiß gebundene Lipide) von der Leber abgeschickt, mit Energie beladene Schlackenstoffe abgebaut, und natürlich werden die Fettzellen der Cellulite degeneriert.

Die so genannte Fettverbrennung (enzymatische Aufspaltung der hochmolekularen Fette über den Zitratzyklus) muss auf den kleinsten gemeinsamen Nenner aller Energieformen des Körpers (Kreatinphosphat) gebracht werden. Aus dem gewonnenen Kreatinphosphat kann der Körper sofort wieder ATP generieren, welches dann in den Mitochondrien dazu beiträgt, Energie zu erzeugen.

Durch diese Begrenzung auf Kreatinphosphat-Bausteine kann der Körper die Glucosespeicher wieder auffüllen und andere Energieformen bereitstellen, die der Körper ebenfalls benötigt.

Die so genannte Fettverbrennung kann nur in einer Ruhephase stattfinden (wie z.B. im Schlaf). Für die Aufspaltung der hochmolekularen Fette benötigt der Körper sämtliche Energien, die ihm zur Verfügung stehen, um die enzymatische Aufspaltung durchführen zu können.

Findet diese Ruhephase nach einer sportlichen Betätigung statt, und hat die betroffene Person dabei vor allem auch „Kraftraining“ absolviert, dann werden die Fettzellen angeregt sich in Muskelzellen umzuwandeln. Das führt dazu, dass gerade an den Problemzonen des Körpers, insbesondere am Oberschenkel und am Gesäß, eine Vergrößerung der Muskelpartien stattfindet.

Mit dem „Aroma-Wickel“ entsteht dann ein gezielter Aufbau der Muskulatur mit gleichzeitigemAbbau von Fettgewebe an Oberschenkeln, Gesäß und Bauch!

Vor der Wickelmethode wäre eine sportliche Betätigung von Vorteil, denn das Ziel lautet Abnahme von Körpergewicht (Fett).

Mit dem „Aroma-Wickel“ werden Blockaden abgebaut, Übersäuerungen neutralisiert (jeder Stress führt zur Übersäuerung des Gewebes), die Lymphen angeregt. Danach fühlt man sich lockerer, leichter und schwungvoller.

Der „Aroma-Wickel“ ist also sehr gut als Cellulite-Behandlung anwendbar.

 Anwendung:btn

 

Vorbehandlung: Aromaöl Cellulite

Nachbehandlung: Celu Gel exclusive (hautregulierend, feuchtigkeitsspendend) Celu Gel cool-hot (bindegewebsfestigend, durchblutungsfördernd, straffend)